Informationen

Wir bieten:

  • Aus- und Weiterbildung von Pferden und Ponys
    für Sport und Freizeit
  • Basisunterricht, Unterricht für Turniereinsteiger*innen und fortgeschrittene Reiter*innen
  • Einsteigerkurse für Kinder
  • Verkauf von Pferden und Ponys für anspruchsvolle Sport- und Freizeitreiter*innen
  • Verkauf von Sanyata Produkten und Chickenbed- Einstreu mit Kieselgur (Professionelle Hühnereinstreu aus Strohpellets mit Diatomenerde)
 

Reitunterricht

  • Reiten findet bei uns in Einzelstunden, für Gymnastik und Einsteiger in der Gruppe statt.
  • Reiter*innen die den Privatunterricht besuchen, sind selbständig in der Lage, das Pferd zu richten und wieder fachgerecht zu versorgen. Wird Hilfe benötigt, fällt diese in das gebuchte Zeitfenster.
  • Während der Schulferien finden Intensivkurse und Workshops, aber kein regulärer Unterricht statt.

Attest, Diplom, Brevet-Dressur, Brevet-Kombiniert und Lizenz

  • Bei entsprechendem Ausbildungsstand ist es möglich, das Diplom, Brevet- Dressur/Kombiniert und anschliessend eine Lizenz zu erwerben. (Diplom, Brevet und Lizenz mit eigenen Pferden/Ponys)
  • Vorbereitungskurse und Prüfungen werden auf der Homepage publiziert.

Ausrüstung für den Reitunterricht

Allen Voraussetzungen zur Vermeidung eines Unfallrisikos muss Rechnung getragen werden. Trotzdem ist und bleibt ein Pferd ein Pferd. Sein Wesen beinhaltet unberechenbare Reaktionen, auf die wir keinen Einfluss haben. Auch Stürze gehören zum Reiten.

Wir verweisen auf eine korrekt sitzende Reitausrüstung und Selbstverantwortung bei der Anpassung, Wartung und Überprüfung! (Bei Minderjährigen übernehmen die Eltern od. gesetzlichen Vertreter*innen die Verantwortung).

  • Perfekt sitzender Reithelm nach neustem Standard
  •  Reithelme sollten nach einem Sturz ersetzt werden!
  • Reitstiefel oder Bottine in Kombination mit Chaps.
  • Keine Wanderschuhe, Unfallrisiko!
  • Fingerhandschuhe, dem Klima angepasst
  • Reithosen
  • Nur kleinen Schmuck tragen
  • Lange Haare zusammenbinden
  • Anliegende, der Witterung angepasste Kleidung
  • Reitgerte, mindestens 1m
  • Rückenschutz empfohlen, für den Gruppenunterricht und Springstunden obligatorisch!

Aus- und Weiterbildung von externen Pferden / Ponys

Gerne unterstützen wir Sie in der Aus-und Weiterbildung Ihres Pferdes bei uns auf der Anlage.
Im angegebenen Preis enthalten sind 5 Trainingstage pro Woche sowie die Pension. Die Anzahl Trainingseinheiten richtet sich nach dem Pferd / Pony. Die Arbeit mit den Pferden wird von Raphaela Stemmler und Mirjam Stemmler sowie von unseren MitarbeiterInnen durchgeführt.
Nicht inbegriffen im Preis für Ausbildungspferde sind: Spezielle Futtermittel, Entwurmung, Hufschmied, Tierarzt, Transportkosten, Nenngeld für Turnieren.
Für Diebstahl, allfällige Verletzungen, Krankheiten des Pferdes oder durch das Pferd verursachte Schäden, wird keine Haftung übernommen.

Reitbeteiligung – Pflegepferd

Sich aktiv am Leben eines Pferdes zu beteiligen, ohne dabei das Risiko und die hohen Kosten eines eigenen Pferdes zu tragen, ist der Vorteil dieses Angebotes. Regelmässiges Training, intensive Pflege des Pferdes erweitern die Möglichkeiten für den Reiter und das Pferd. Dieses Angebot ist nur in Kombination mit wöchentlichem Unterricht und für Reiter*innen, die im Besitz des Brevets/ kombiniert oder einer Lizenz sind, möglich.

ZUR ZEIT SIND ALLE PFERDE/PONYS VERGEBEN…!!!

Leasing

Es ist möglich, nach Absprache ein Pferd/Pony zu Leasen (min.12 Monate).

Dieses Angebot ist nur in Kombination mit wöchentlichem Unterricht und für Reiter*innen, die im Besitz des Brevet/kombiniert oder einer Lizenz sind, möglich.

ZUR ZEIT SIND ALLE PFERDE/PONYS VERGEBEN…!!!

Förderung – Turnierreiten

Der Verein Verein zur Förderung von Reiter*innen und Pferden unterstützt seine Mitglieder*Innen mit einem festgelegten Betrag bei der Teilnahme an Kursen und speziellen Trainings der Reitschule Stemmlers AG sowie externen Turnieren.

Für Reiter*innen ohne eigene Pferde/Ponys eignen sich insbesondere die „Hauseigenen“ Vereinsturniere für die Teilnahme, ohne grösseren zusätzlichen Aufwand.

Damit ein Paar in fremder Umgebung bestehen kann, erfordert die Vorbereitung für die Teilnahme an externen Turnieren ein hohes Mass an Feinabstimmung zwischen Reiter*innen und Pferd.

Der Aufwand für die Teilnahme an externen Turnieren ist gross. Für das Pferde entsteht ein höheres Risiko für Verletzungen durch den Transport und Krankheiten durch das externe Turnier-Umfeld deutlich.

Daher macht die Umsetzung nur Sinn, wenn die Absichten ernsthaft und von Dauer sind!

Zusätzliche Kosten für externe Turniere sind Startgeld, gegebenenfalls Pferde Miete, Transport-und Turnierbetreuung sowie eine Versicherung für die Teilnahme an Turnieren.

Reitsport erfordert Durchhaltewillen, Ausdauer, Fleiss, Empathie, ist Zeitaufwändig und ist kostspielig, aber es ist auch eine wunderbare Lebensschule.

Arbeitsplätze

Wir haben tolle Mitarbeiter*Innen gefunden, die unseren Betrieb bereichern – zurzeit sind keine Stellen offen.